Home arrow News arrow Diekmann gewinnt NWM Rd2 in Haltern
Diekmann gewinnt NWM Rd2 in Haltern
Mittwoch, 03 Juni 2015
Der zweite Lauf zum Nitro West Master fand auf der Strecke des Rally Clubs Haltern statt. Das Shepherd Team West zeigte erneut eine starke Leistung und belegte nach dem Qualifying die 4 Direkt-Qualifizierten Plätze. Die Pole-Position sicherte sich Bernd Rausch mit einem Vorpsrung von 0,023sec vor Benny Lehmann. Auf den Plätzen 3 und 4 schafften auch Melvin Diekmann und René Püpke den direkten Einzug ins Finale.

Aus dem Halbfinale konnten sich noch Arndt Bernhardt und Rüdiger Eilers für das ins Finale aufsteigen, wodurch insgesamt 6 Velox V10 am Start waren. Am Start verteidigte Bernd Rausch seinen ersten Platz und erarbeitete sich im weiteren Verlauf einen Vorsprung auf den Rest des Feldes. Leider musste er nach 20min in Führung liegend aufgrund von Motorproblemen aufgeben. Melvin Diekmann hatte am Anfang des Finales eine schwierige Runden, arbeitete sich aber kontinuierlich nach vorne bis er nach dem letzten Tankstopp die Führung übernahm. Mit einer Vorsprung von 1,7sec überquerte er die Ziellinie als Erster gefolgt von Daniel Tönnessen. René Püpke komplettierte das Podium auf dem dritten Platz.

haltern_vg10_500.jpg

In der HC10 Klasse startete Shepherd Racer Stefan Schumann vom dritten Platz. Nach 2 Runden übernahm er die Führung und gab sie bis zur schwarz-weiß karrierten Flagge nicht mehr ab. Mit einem Vorsprung von 2 Runden feierte er einen überzeugenden Sieg vor Florian Trapp und Werner Vogel. Mit fünf Velox V10 im Finale war Shepherd auch die stärkste Kraft in der Klasse HC10.

haltern_hc10_500.jpg

In der neuen Klasse 1/8 Elektro On-Road setzte sich Ralf Pauly mit einem Shepherd Velox E8 durch.

haltern_eg8_500.jpg


 
© 2020 Shepherd | Disclaimer